Entdeckungstour:

Geführte Wanderung "Vielfalt an der Düne“

N32 (Offenland) NSG Riedensee

Entdecken Sie mit uns das unmittelbar an der Ostsee liegende 90 Hektar große Naturschutzgebiet „Riedensee“ zwischen Kägsdorf und Kühlungsborn-West.

Der Riedensee ist einer der letzten Strandseen an der westlichen Ostseeküste. Er ist nur durch einen schmalen Dünenstreifen vom offenen Meer abgetrennt, der bei Hochwasser regelmäßig überflutet wird.
Den See umgeben artenreiche Salzwiesen. Die Durchbruchsstellen zur Ostsee sind stark dem formenden Wasser ausgesetzt, so dass häufig Pionierstandorte neu entstehen. Zur Ostsee hin finden sich Weißdünen mit Strandhafer.

Zahlreiche Vögel wie Graureiher, Limikolen, Möwen und Seeschwalben rasten im Frühjahr und Herbst im Schutzgebiet. Hervorhebenswerte Brutvögel sind Sandregenpfeifer, Kiebitz, Bekassine, Rotschenkel und Bartmeise.

Kurzinfos

Festes Schuhwerk
Parkplatz am Kreisverkehr am westlichen Ende der Waldstraße in Kühlungsborn West
Tourführer: 
Björn Russow
Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt.
Die Ausflüge dauern ca. 2 bis 3 Stunden.
Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Spenden sind aber willkommen.
Für auf den Wanderungen entstandene Schäden übernimmt die Stiftung keine Haftung. Ihre Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Termine

Detailkarte