Stiftung präsentierte den neuen Jan Haft Film „Magie der Moore“

Was viele nicht wissen: Die Welt der Moore ist dabei zu verschwinden. 95 % aller ursprünglichen Moorlandschaften in Deutschland sind heute bereits tot. Dabei sind Moore elementar wichtig für unser Klima. In allen Mooren dieser Welt ist doppelt so viel Kohlenstoff gebunden wie in allen Wäldern zusammen. Auch in Deutschland enthalten die Moore viel mehr Kohlenstoff als alle Wälder zusammen. Weltweit werden Moore entwässert und verändern sich so von einem Kohlenstoffspeicher zu einer gigantischen Treibhausgas-Quelle. Will man also das Klima schützen, müssen Moore wieder nass werden.

In Mecklenburg-Vorpommern sind ca. 13 % der Landesfläche (300.000 ha) von Mooren bedeckt und nur weniger als 5 % sind davon noch natürlich. Die Stiftung Umwelt- und Naturschutz MV möchte mit diesem Film einen Einblick in die faszinierende Welt der Moore geben und deutlich machen, welche wichtige Rolle Moore für den Klimaschutz hier bei uns und weltweit spielen. Immerhin stammen 30 % der Treibhausgasemissionen Mecklenburg-Vorpommerns aus entwässerten Mooren.

Komm, wir gehen stiften

Ihr Euro zählt doppelt!

Mit Ihrer Zustiftung
unterstützen Sie die
Stiftungsarbeit
sogar doppelt.

> weitere Informationen